Günthart & CO. KG – Neuheiten aus dem Bereich Geschenkartikel

Feines, liebevoll verpackt – Kuschlige Pralinenpräsente

Nicht nur Schokoladendekore prägen die neue Produktpalette, sondern auch viele schöne Geschenkartikel rund um die Themen Liebe, Ostern und Frühling. Ob mit delikaten Pralinen, schmackhaften Toffees oder aus feinem Marzipan, sie werden mit Sicherheit viele Herzen mit Freude erfüllen.

Katalog-Praesente-Geschenke-2017

Neuer Präsente Katalog 2017

 

 

Dazu gehören beispielsweise süße Plüsch-Bären und Kuschelherzen, die bequem auf einer hübschen Schachtel mit Pralinen thronen. Flauschige Federmäppchen, Rosen aus Marzipan und herzförmige Dosen machen die neuen Präsente einzigartig. Eine besondere Neuheit sind dabei unsere leckeren Pralinen aus weißer und zartbitterer Schokolade. Die neuen Gaumenfreuden sind ab sofort in verschiedenen Pralinengeschenken.

 

 

 

Auch unter den Osterartikeln gab es reizenden Zuwachs. Die freundlich dreinschauenden, braunen Osterhasen aus Marzipan tragen eine kleine Zuckerblume mit sich herum. Knuddelige Plüschhasen und Polyresin-Figuren, die auf Pralinentalern oder -schachteln sitzen, bereichern das neue Sortiment. Allesamt niedliche und leckere Präsente für das Osterkörbchen.

Ostern-Geschenkartikel

Hello-Kitty-Praesente

 

 

 

Ebenso putzige Artikel gibt es in der neuen Hello Kitty Kollektion zu bestaunen. Von kuschlig weichen Täschchen über kleine Schokoladentafeln bis hin zu Pralinenschachteln ist alles knallpink – ganz im Stile von Hello Kitty. Die perfekten Geschenkideen für kleine Prinzessinnen oder große Liebhaberinnen.

 

 

 

 

Glück kann man immer wieder gut brauchen. Unsere Glücksboten haben sich bereits zueinander gesellt und platzieren sich gemächlich auf ihren Pralinenverpackungen. Manche von ihnen bewahren Pralinen in einer Verpackung auf. Andere sind unter der Hülle selbst eine Praline. Jedes davon ist ein tolles Geschenk im Frühling, zu Silvester oder zu allen anderen Ereignissen, bei denen man Glück wünschen möchte.

Marienkaefer-Praesente

Knuddel-Buddies

 

Kuschelig geht es weiter und unsere Knuddel-Buddies möchten nicht die Letzten sein. Sie sind einfach zum lieb haben! Die Buddies gibt es in Form von sechs bezaubernden Tieren, die man auf einer Safari sehen kann.

 

Pluesch-Eggies

 

 

Unsere Plüsch-Eggies haben hinreißende Kulleraugen und kommen im lustigen Ringel-Look daher, was sie einzigartig und liebenswert macht. Durch die Bean-Bag Füllung sind sie außerdem super standhaft und ein knuddeliger Begleiter.

 

 

Günthart & Co. KG – Neuheiten aus dem Bereich Tortendekore

Mit Liebe gemacht – Schokoladendekore für die Liebsten

Neben den vielen tollen Dekoren, die das Sortiment bereits umfasst, präsentiert die Günthart & Co. KG in diesem Jahr einige neue Aufleger aus feinster Confiserie-Schokolade. Nicht nur bei den Themen Valentinstag, Ostern und Muttertag finden sich im neuen Dekorkatalog neue Produkte, sondern auch unter den Themen Fußball und Frühling.

Neuer-Dekor-Katalog-2017

Neuer Dekor Katalog 2017

Für Valentin oder um einem anderen geliebten Menschen zu überraschen eignet sich ein leckeres Dessert oder ein Kuchen. Mit unseren kunstvoll verzierten Dekoren bekommen Liebesbotschaften den letzten Feinschliff. Selbst kreierte Leckereien werden mit den delikaten Täfelchen aus Zartbitter-, Vollmilch- oder weißer Schokolade zu einem bezaubernden essbaren Liebesgeständnis.

Valentinstag-Toertchen-mit-Schokoauflegern    Schokoladen-Aufleger-Valentinstag

Auch für Muttertagstorten sind unsere Aufleger wie gemacht. Die vielen verschiedenen Herz-Dekore aus Schokolade oder Dekormasse sind das passende i-Tüpfelchen. Neu sind auch die ca. 13 cm langen Stäbe aus dunkler Schokolade, die mit rubinroten Mustern geschmückt sind. Die Stäbchen sind ebenfalls aus Zartbitter-Schokolade in Gold oder in Grün und aus weißer Schokolade erhältlich. Die grüne Variante ist unter dem Muster aus weißer Schokolade hergestellt. Als Torten- und Eisdeko werden die Schokostäbe zum echten Hingucker und zergehen zartschmelzend auf der Zunge.

Muttertag-Aufleger Muttertagstorte-mit-Schokoladendekoren

Nicht nur zu Ostern ist „Rüeblisaison“! Für den Klassiker, die Rüblitorte, wurden neue Schoko-Karotten aus feinster weißer Schokolade entwickelt. Streudekore ergänzen die kleinen Möhren perfekt – wie zum Beispiel bunte Mini-Blümchen (im Bild) oder unsere neuen kleinen Hasenköpfchen. Unser zahlreiches Sortiment an essbaren Streudekoren ist hervorragend geeignet für Eis, Desserts, Cupcakes und vieles mehr.

Rueblitorte-mit-verschiedenen-Dekoren    Oster-Aufleger-Hase-Möhren

Fußball ist immer ein Thema, egal ob die Fußball EM der Frauen, das Finale der Champions League oder andere Fußball-Ereignisse. Mit neuen Auflegern aus Schokolade wird das Sortiment für die Fußballsaison aufgerüstet. Die neuen Dekore sind seit Februar verfügbar und verwandeln Kuchen, Cupcakes und Co in süße Spielfelder. „Er läuft, er schießt uuuuuund TOR(TE)!“

Schokoladen-Aufleger-Fussball Fussball-Cupcakes

Unser Rezept aus der Cake & Bake Februar 2017

Gebackenes Osterkörbchen mit Milch-Schoko-Eiern

Ostern kommt dieses Jahr etwas später, trotzdem waren wir bereits fleißig am tüfteln welche Produkte für Ostern dieses Jahr gut ankommen. Das Ergebnis ist dieses einzigartige und relativ einfache Rezept. Die selbstgemachten Milch-Schoko-Eier sind geschmacklich inspiriert von den beliebten Schoko-Milch-Bonbons. Zusammen mit grünen Apfelschnüren als Stroh, dem essbaren Körbchen aus einer Art Honigteig und unseren tollen Streudekoren als i-Tüpfelchen, ist daraus ein wunderschönes Osterrezept geworden.

Viel Spaß beim Naschen,
das Günthart Online-Team

Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de

Essbares Osterkoerbchen Schokoeier und Streudekor

Essbares Osterkörbchen mit Schokoeiern, verziert mit Günthart Streudekoren von Back & DecorDen Plüschhasen gibt es hier

Rezept

Zutaten für ca. 20 kleine Eier und 1 Körbchen

Für das Körbchen:
• 125 g Honig oder heller Sirup
• 75 g Rohrzucker
• 2 EL Öl
• 2 EL Milch oder Wasser
• 200 g Mehl
• ½ TL Backpulver
• Zitronenabrieb
• Apfelschnüre

Für die Milch-Schoko-Eier:
• 200 g weiße Schokolade
• Ca. 6-8 El Kaffeeweißer oder Milchpulver
• Ca. 100 g gehackte Mandeln oder Haselnüsse
• Ca. 200 g verschieden farbige Schmelzdrops (z.B. Color Melts von Rainbow Dust)
• Streudekor (optimal ist das Vierkammer-Streudekor von Back & Decor)

Zubereitung

Das Körbchen

1.Honig/Sirup mit Zucker, Öl und Milch in einem Topf mischen und unter Rühren so lange erwärmen bis der Zucker sich gelöst hat. Die Masse auskühlen lassen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zitronenabrieb vermischen und mit der ausgekühlten Honigmasse vermischen und verkneten. Am besten den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Es ist aber auch möglich den Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen zu lassen und dann zu verarbeiten.

3. Den Teig auf ca. 0,5 cm dick ausrollen und in gleichmäßige Streifen von ca. 1 cm schneiden. Eine Hälfte der Streifen wird die Basis für das Körbchen. Die anderen Streifen werden zum Flechten benutzt. Also immer abwechselnd ein Streifen drüber und einen drunter flechten. Am Ende sollte eine quadratische Fläche entstanden sein.

4. Damit beim Backen ein Körbchen entsteht wird ein kleiner tiefer Teller oder eine feuerfeste Schale umgedreht auf ein Backblech gelegt und mit Backpapier umhüllt. Der Teig wird dann über den Teller gelegt. Es entsteht ein umgedrehter Korb.

5. Um einen schönen Rand zu bekommen wird der Rand gleichmäßig rundherum abgeschnitten und ein ca. 2 cm breiter Streifen um den Rand des geflochtenen Körbchens gelegt und etwas angedrückt. Anschließend wird das Körbchen noch mit Kondensmilch eingestrichen.

6. Den Backofen auf 180° vorheizen und das Körbchen ca. 15-20 Minuten backen bis es goldbraun ist.

7. Für einen schönen Glanz das Körbchen direkt nach dem Backen erneut mit Kondensmilch bestreichen und komplett auskühlen lassen. Anschließend kann der Teller herumgedreht und das Backpapier gelöst werden.

8. Die Apfelschnüre werden als Ostergras in das Körbchen gelegt.

Die Milch-Schoko-Eier

1. Die Mandeln in einer Pfanne kurz rösten und die weiße Schokolade schmelzen.

2. Weiße Schokolade mit den Mandeln mischen und Esslöffelweise den Kaffeeweißer unterheben. Die Menge des Milchpulvers variiert je nach Fettgehalt der Schokolade. Ebenso kann die Menge der Mandeln nach Belieben verringert werden.

3. Wenn die Masse eine relativ feste Konsistenz erhalten hat, werden mit feuchten Händen kleine Eier geformt. Diese müssen über Nacht trocknen.

4. Die festen Eier mit den nach Anweisung geschmolzenen Color Melts überziehen und mit Streudekor dekorieren.

Osterkoerbchen-Vierkammer-Streudeko

Großartige Kooperation mit „Meine Backbox“

 
 
produktion

Am 1. November startete erstmalig der Versand eines besonderen Paketes mit dem Titel „Meine Backbox“. Jennifer Kraus und Susanne Stockheim hatten die wunderbare Idee eine exklusive Auswahl an hochwertigen Backzutaten und Küchenhelfern im Abo anzubieten, wobei Günthart als Hersteller und Partner natürlich nicht fehlen durfte.

video
 
 
 
Mit im Paket sind kreative Rezeptideen als Flyer, die liebevoll erprobt wurden und passend mit den Produkten aus der Backbox gebacken werden können. Damit diese auch jedem gut gelingen und wie das funktioniert erklärt das Team sogar in Form von Tutorials auf YouTube.

backbox
 
 
Tolle Gewinnspiele auf Facebook treiben den Erfolg der hübschen Überraschungsbox weiter an. Schon zwei Wochen nach der Erstauflage war die limitierte Weihnachtsbox ausverkauft. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde beschlossen eine zweite Auflage zu erstellen. Seit dem 1. Dezember werden die Backboxen wieder verschickt und von Kunden sehr positiv kommentiert.

rezepte
 
 
 
Mitten im Geschehen um diesen Erfolg finden sich auch unsere Back & Decor Zucker-Perlen und Nonpareilles in gold. Sie werden als Streudekor im Paket mitgeliefert und finden in den beiden einfachen und sehr gelungenen Rezepten Verwendung.

 
 
 
 
Schon bald wird die zweite Ausgabe der Backbox erscheinen und wir freuen uns bereits darauf. Meine Backbox ist unter www.meinebackbox.de als Einzelpaket oder auch im Abo erhältlich.

Unser Rezept aus der Cake & Bake November 2016

Festliche „Dulce de leche“ Taler

Ein Rezept für süße Milchmarmelade, hat unser Online-Team inspiriert leckere kleine Kuchentaler mit dieser Creme zu backen. Sie ist in vielen Ländern unter verschiedensten Namen bekannt, wobei „Dulce de leche“ der in Lateinamerika am häufigsten verwendete Begriff ist. Die saftigen Leckerbissen werden durch unsere Kuchenglasur und schimmerndes Goldpuder von Back & Decor zu einem echten Hingucker.

Viel Spaß beim Naschen,
das Günthart Online-Team

Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de

Festliche-Taler-Dulce-de-leche-gold-guenthart-cake-bake

Festliche Taler, verziert mit Günthart Gold-Glimmer, Kuchenglasur und Knusper-Perlen von Back & Decor

Rezept

Zutaten für ca. 15 Taler (ø ca. 5 cm)

Für den Teig
4 Eier
1 Tasse Zucker
1 Tasse Milch
1 Tasse Pflanzenöl
1,5 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Packung Vanillezucker
2 Esslöffel Kakao
½ Teelöffel Zimt
1 Prise Salz

Für die Dulce de leche
1 l Milch
1 Tasse Zucker (ca. 150 g)
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

Für die Dekoration
2 Beutel Günthart Back & Decor Kuchenglasur Dunkel
Günthart Back & Decor Gold-Glimmer
Günthart Back & Décor Knusper-Perlen, gold-perlmutt
Ca. 1 Teelöffel Alkohol (z.b. Himbeergeist)

 

Zubereitung

Für die Dulce de leche

1. Die Milch zusammen mit dem Zucker und dem Backpulver für ca. 45 – 60 Minuten bei mittlerer Hitze auf dem Herd köcheln lassen und immer wieder umrühren. Nach ca. 45 Minuten ändert sich die Konsistenz und die Milch wird cremig. So lange unter Rühren weiter köcheln lassen bis sich eine leicht zähe Masse – ähnlich wie Schokoaufstrich – gebildet hat.

(Je nach Milch kann sich die Kochzeit verringern oder verlängern, es ist optimal wenn man nach 30 Minuten immer mal wieder umrührt und beobachtet, sonst kann alles sehr schnell anbrennen.) Die Creme auskühlen lassen.

 

Für den Talerteig

1. Den Backofen auf 180°C erhitzen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zunächst werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao und dem Zimt vermischen.

3. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, anschließend das Öl und die Milch abwechselnd mit der Mehlmischung unterrühren. Dann das Eiweiß gut unterheben, so dass eine schöne gleichmäßige Masse entsteht.

4. Die sehr flüssige Masse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und für ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Boden auskühlen lassen und anschließend halbieren.

5. Die zimmerwarme Dulce de leche in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und auf einer Bodenhälfte verteilen, so dass eine 2-3 mm hohe Schicht entsteht.

6. Die zweite Bodenhälfte drauf legen und mit einem runden Ausstecher die Taler ausstechen.

 

Für die Dekoration

1. Zum Überziehen der Taler, die Glasur nach Anweisung kurz in heißes Wasser stellen und durchkneten, die Taler auf ein Kuchengitter legen und mit der Kuchenglasur direkt aus dem Beutel übergießen.

2. Nachdem die Glasur getrocknet ist, den Gold-Glimmer in etwas Alkohol auflösen und mit einem Pinsel die Taler bemalen.

3. Abschließend können mit Hilfe von der übrig gebliebenen und Glasur ein paar goldene Knusper-Perlen auf den Talern befestigt werden.

Unser Rezept aus der Cake & Bake September 2016

Drachenflieger Törtchen mit Spiegelglasur

Herbstzeit ist Drachenzeit. Inspiriert von diesem Thema hat unser Online-Team leckere und lustig bunte Drachentörtchen gebacken und sie mit Produkten von Back & Decor dekoriert. Der Clou dabei ist die einfache 1-2-3 Buttercreme, die ganz ohne Pudding auskommt sowie die erstaunlich einfache Spiegelglasur.

Viel Spaß beim Nachbacken,
das Günthart Online-Team

Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de

Rezeptbild Drachenflieger Toertchen mit Fondant und Glasur

Drachentörtchen mit Vanille-Buttercreme und Spiegelglasur, verziert mit Back & Decor Produkten

Rezept

Zutaten für ca. 16 Törtchen ( 5 x 5 x 5 cm)

Für den Teig
4 Eier
200 g Zucker
1 Pr. Salz
½ TL Vanilleextrakt
200 ml Öl
200 ml Fanta (oder andere Flüssigkeiten)
300 g Mehl
100 g Stärke
1P. Backpulver

Für die Buttercreme
200 g Eiweiß
300 g Zucker
400 g Butter oder Kokosfett
Vanillearoma

Für die Spiegelglasur
20 g Gelatine Pulver
120 g Wasser
300 g Glucosesirup
300 g Zucker
150 g Wasser
200 g gesüßte Kondensmilch
300 g Günthart Back & Decor Weiße Schokodrops

Für die Dekoration
1 Pkg. Back & Decor Rollfondant 4 Farben im Set (Rosatöne oder Bunt)
Günthart Back & Decor Comic-Zuckeraugen
Günthart Back & Decor Zucker-Bärchen
Günthart Back & Decor Esspapier-Karten
Günthart Back& Decor Glitzerzucker oder Nonpareilles in verschiedenen Farben
Lakritzschnecken
Lebensmittelkleber
Lebensmittelfarbe

 

Zubereitung

Wichtig! Der Kuchen und die Glasur müssen am Vortag gemacht werden.

Für den Kuchenteig

1. Die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig rühren bis die Masse ganz hell geworden ist. Anschließend bei niedriger Stufe das Öl und die Fanta einrühren. Dann die trockenen Zutaten hinein sieben und ebenfalls bei niedriger Stufe unterheben.

2. Die Kuchenform mit Günthart Back & Decor Backtrennspray einsprühen und den Teig hinein geben.

3. Das Ganze in den auf 170°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen stellen und für ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe). Anschließend die Törtchen zum Auskühlen direkt auf ein Kuchengitter stürzen.

 

Für die Buttercreme

1. Die sauber getrennten Eiweiße in einer fettfreien Schüssel kurz anschlagen und dann den Zucker hinzufügen. Die Schüssel über dem Wasserbad gut durchschlagen bis sich der Zucker gelöst hat. Es darf kein Zucker mehr zu spüren sein, wenn die Masse zwischen zwei Fingern gerieben wird. Aufpassen dass die Masse nicht stockt.

2. Anschließend die Eiweiß-Zuckermischung in der Küchenmaschine mit dem Ballonschläger zu einer steifen Masse schlagen. Nun kann auch das Aroma hinzugefügt werden.

3. Den Ballonschläger in der Küchenmaschine gegen einen Schlagrührer (Bischofsmütze) austauschen und die weiche Butter nach und nach hinzugeben. Es kann passieren dass sich die Masse trennt. Das ist jedoch kein Problem, denn wenn man diese weiter schlägt entsteht nach kurzer Zeit eine geschmeidige Creme. Wenn Kokosfett verwendet wird, wird die Buttercreme schön weiß.

4. Nun die ausgekühlten Küchlein möglichst glatt mit der Buttercreme einstreichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt ins Gefrierfach stellen. Den Rest der Buttercreme im Kühlschrank aufbewahren.

 

Für die Drachen-Dekoration

Die Drachen aus Fondant und der Glitzerzuckerregenbogen, auch einen Tag vorher vorbereiten. Bei den Regenbögen wird mit dem Gluckosesirup die zu beklebende Fläche eingepinselt und mit dem Glitzerzucker bestreut. Hierbei wird jede Fläche einzeln eingepinselt und mit der entsprechenden Farbe dekoriert. Die Drachen werden aus Fondant geformt und die Zuckeraugen mit Lebensmittelkleber angeklebt. Die Drachen am besten auf einem Esslöffel trocknen lassen, so bekommen sie eine leichte Rundung.

 

Für die Spiegelglasur

1. Das Gelatine Pulver mit 120g Wasser mischen. In einem hohen Topf 150g Wasser, Glucosesirup und Zucker mischen und so lange kochen, bis der Sirup 105°C erreicht hat. Anschließend vom Herd nehmen und die aufgequollene Gelatine darin auflösen.

2. In einer Schüssel, die auf dem Wasserbad steht Schokolade und gezuckerte Kondensmilch erwärmen (nicht schmelzen!) und zum Sirup hinzu geben. Dann nach Belieben etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen. Mit einem Pürierstab durchrühren, diesen jedoch nicht anheben, damit keine Luftbläschen entstehen. Die Glasur über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen.

 

Das Dekorieren am 2. Tag

1. Am nächsten Tag die Spiegelglasur langsam auf 35-38°C erwärmen (schmelzen), die Törtchen aus dem Gefrierfach nehmen, die Frischhaltefolie abziehen und auf ein Gitter stellen. Ein Backblech oder eine Schale zum Auffangen der Glasur darunter stellen.

2. Nun die flüssige Glasur großzügig über die gefrorenen Törtchen gießen. Wenn alle Törtchen überzogen sind kann mit dem Dekorieren begonnen werden.

3. Die Buttercreme vom Vortag nochmal aufschlagen und dann mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle die Wolken aufspritzen. Abschließend die Dekorationen anbringen und die Törtchen noch ein paar Stunden kalt stellen.

Innovation meets Tradition und Qualität – 70 Jahre Günthart & Co. KG

 

Egal ob Ostern, Valentins- und Muttertag oder die Weihnachtszeit, nahezu jeder hat hierzu eine Erinnerung oder ein Ritual, um diese besonderen Zeiten zu feiern. Jede Saison hat ihre besonderen Merkmale und seit 70 Jahren sind die Produkte der Günthart & Co. KG dafür der optimale Begleiter. Gerade Ostern, Valentinstag und Weihnachten sind dabei die umsatzstärksten Themenwelten im Produktportfolio der Günthart & Co. KG.

Mit viel Liebe und Leidenschaft entstehen immer wieder zahlreiche neue Dekor- und Geschenkideen, die ihren Platz im Sortiment finden. Auch wenn Halloween in einigen Ländern noch kein weit verbreitetes Fest ist, etabliert sich diese aus Amerika stammende Tradition ebenfalls immer mehr. Es ist ja auch herrlich, wenn kleine Hexen, Teufel und Gespenster die Nachbarschaft unsicher machen und Süßes einsammeln. Auch auf dem Tisch erfreuen sich diese netten kleinen Geister und Gruselwesen immer größerer Beliebtheit. Bereits im Herbst 2016 sind kleine Spukgestalten aus Zucker für den Fachbereich bei der Günthart & Co. KG verfügbar. Sie eignen sich zusammen mit Hexen und anderen Halloween-Gestalten hervorragend zum Dekorieren von Kleinigkeiten und Torten.

Was wäre die Weihnachtszeit ohne den charakteristischen weißbärtigen Santa? Das mittlerweile traditionsreiche Aussehen findet sich auch in diesem Jahr in verschiedensten Varianten auf Torten und Süßspeisen. Egal ob aus feinstem Zucker, aus Marzipan oder als Motiv auf edlen Geschenkverpackungen, der Klassiker ist überall beliebt und ein wunderbares Element für neue Kreationen und Dekorationen.

Sein ständiger Begleiter Rudolph das Rentier darf natürlich auch nicht fehlen und bekommt als Dekorationsset oder als Marzipandekor seinen eigenen Auftritt.

Bei den winterlich-weihnachtlichen Geschenkartikeln geht es in diesem Jahr eher klassisch zu. In Rot und Gold präsentiert sich die neue Edition. Bei den Pralinen-Präsenten ist der Überzug der Pralinen aus weißer, Vollmilch- und Zartbitter-Schokolade. Edel verpackt in einer Dose oder in einer mit Goldfolie geprägten Verpackung sind die Pralinen nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch etwas Besonderes.  Der seit  Jahren so beliebte Teddybär bekommt einen neuen Freund – den knuffigen Plüsch-Elch in zwei Variationen. Groß und Klein werden den kuschligen Begleiter lieben.

Durch die langjährige Erfahrung in der Produktentwicklung und im Verkaufsteam können die Produkte auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt und immer wieder optimiert werden. Auch die Produktionsprozesse der IFS- & BRC-zertifizierten Günthart & Co. KG werden regelmäßig überprüft und wenn nötig verbessert oder angepasst. So ist es möglich, dass die Produkte den eigenen und den Qualitätsanforderungen der Kunden stets gerecht werden.

Trennspray Vor allem die Back & Decor Serie für den Handel profitiert in diesem Jahr von den vielen Möglichkeiten, die sich durch verschiedenste Anpassungen und Entwicklungen ergeben haben. Bereits seit ein paar Wochen ist das äußerst vielseitige und praktische Backtrennspray im Handel verfügbar.
Hier wurde bei den Inhaltsstoffen auf Nachhaltigkeit geachtet und die Herstellung erfolgt palmölfrei.
Auch verschiedene Glasuren sind jetzt im benutzerfreundlichen Beutel verfügbar und machen das Überziehen von Gebäck und Kuchen zu einem Kinderspiel.

Gerade Lizenzartikel werden immer beliebter und so ist es kaum verwunderlich, dass auch das Hello Kitty– sowie das Smiley-Sortiment beständig erweitert und auch für den Handel verfügbar gemacht werden.
Für 2017 sind weitere Produkte für die bisher erworbenen Lizenzen geplant und es wird neue Produkte geben mit den kultigen kleinen gelben Wesen in blauen Hosen – den Minions.“

Unser Rezept aus der Cake & Bake Juni 2016

Matcha-Mini-Guglhupf mit beeriger Mitte

In der neuen Ausgabe der Cake & Bake gibt es von uns, dem Günthart Online-Team ein leckeres Rezept mit belebendem Matcha Tee.
Wir haben zum Dekorieren der kleinen Köstlichkeiten unsere Back & Dekor Produkte getestet.

Besonders toll war für uns das neue Backtrennspray denn dieses hat gerade bei den kleinen Gugl-Förmchen das anbacken verhindert und wir konnten das Gebäck ohne Probleme lösen. Nach dem kompletten Auskühlen und Füllen der Mini-Gugl haben wir uns dann mit der wirklich gut zu verarbeitenden Glasur ausgetobt. Es ist sehr praktisch, dass man diese im Beutel erwärmen kann. Als Highlight haben wir dann noch die leckeren Knusper-Perlen verwendet.
Diese sind nicht nur geschmacklich gut sondern durch den Perlmuttglanz ein absoluter Hingucker.

Viel Spaß beim Nachbacken,
das Günthart Online-Team

P.S.: Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de


Rezept:

Zutaten reichen für ca. 48 mini oder 8 mittelgroße Guglhupfe:

Rezeptbild Matcha-Gugelhupf verziert mit Back & Decor Produkten

Matcha-Guglhupf verziert mit Back & Decor Produkten

Für den Teig
100 g zimmerwarme Butter
145 g Zucker
½ Vanilleschote (das Mark)
½ Tl. Zitronenschale
2 Eier
120 g Mehl
50 g Speisestärke
½ Tl. Matcha-Tee Pulver
1 Tl. Salz
1 Tl. Backpulver
ca. 200 ml Buttermilch

Für die Füllung
200 g TK Beeren oder frische Beeren
4 cl Himbeergeist oder Wasser
75 g Puderzucker
1 Pkg. Agar-Agar (= 6 Blatt Gelatine)

Für die Dekoration
Weiße Back & Decor Fettglasur oder Kuvertüre
Farbige Back & Decor Zuckerglasur (grün und rosa)
Back & Decor Knusper-Perlen

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Guglhupfformen wenn nötig mit Back & Decor Backtrennspray einsprühen oder einfetten und Mehlen. Silikonformen müssen meistens nicht vorbehandelt werden.
2. Butter mit dem Zucker, dem Vanillemark und der Zitronenschale schaumig rühren
3. Eier hinzufügen und weiter rühren bis die Masse hell ist.
4. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Matcha mischen und in den Teig einarbeiten.
5. Den Teig in einen Spritzbeutel und dann in die Formen füllen und ein wenig rütteln damit der Teig sich verteilt.
6. Die die Mini-Guglhupf ca. 15 – 20 Minuten auf der mittleren Schiene Backen. Die größeren Guglhupfe brauchen etwas länger. Am besten mit einem Holzstäbchen prüfen ob sie gar sind.
7. Die Guglhupf am besten kurz nach dem Backen aus den Formen rutschen lassen, je kälter sie werden desto schwieriger lösen sie sich.
8. Für die beerige Mitte die Früchte mit Puderzucker und Himbeergeit in einen Topf geben und heiß werden lassen und kurz vor dem Kochen die Agar-Agar hinzufügen und 2 min. köcheln lassen.
9. Wer mag kann die Beerenfüllung noch durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne mehr drin sind. Anschließend die Füllung in die Mitte der Guglhupfe füllen und kalt stellen.
10. Wenn die Füllung ausgehärtet ist können die Guglhupfe dekoriert werden. Hierzu die Glasuren nach Anleitung schmelzen und den Guglhupf eintauchen und kurz antrocknen lassen. Mit Knusper-Perlen dekorieren solange die Glasur noch nicht ganz ausgehärtet ist.

Nach dem aushärten der Glasur kann man die Gugelhupf noch mit farbiger Zuckerglasur dekorieren. Hierzu wird die geschmolzene Zuckerlasur in einen kleinen Beutel gefüllt und die Spitze an einer Ecke abgeschnitten. So können feine Linien und Dekorationen aufgespritzt werden.

Wir sind auf der Internorga 2016

Farbenfroh und bunt – Die Günthart & Co. KG auf der Internorga 2016

Der Ideenreichtum des Kreativteams der Günthart & Co. KG ist bereits legendär und so ist es kaum verwunderlich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche neue Designs und Ideen entstanden sind.

Schokoladendekor

Nicht nur für kleine Naschkatzen bieten die neuen Schokoladen-Dekore ein optisches Highlight, denn nahezu zu jedem Thema gibt es in diesem Jahr das passende neue Dekor: Fröhlich-bunte Schmetterlinge und Ornamente vereinen sich zu einer kleinen Frühlingssymphonie oder süße Liebesbotschaften krönen ein köstliches Dessert.

Stilvolle Schokoladen-Dekore mit dunkler Schokolade und Designs in Gold- und Brauntönen verzieren edle Schokoladen-Torten und Kreationen für spezielle Anlässe.

Ostertoertchen Der Fantasie sind mit dem vielfältigen Sortiment keine Grenzen gesetzt. Aus vielen wundervollen Kleinigkeiten können ohne viel Aufwand fantastische neue Kreationen entstehen. Wie wäre es mal mit einer etwas anderen Form der Rüeblikuchen? Gestaltet mit Zuckeraugen, Blättern und anderen Dekoren entstehen süße kleine Hasen und eine wirklich coole Rübe.

Nach dem herausragenden Start der Smiley Lizenz-Produkte und der entsprechenden Erweiterung des Geschenk- und Dekor-Portfolios fiel die Entscheidung nicht schwer, welche weitere Lizenz-Figur ins Sortiment aufgenommen wird: Hello Kitty.

HelloKitty

Kaum eine andere Figur hat es geschafft, die Herzen über Generationen hinweg zum Schmelzen zu bringen und nicht nur Fans der kleinen weißen Katze lassen sich von ihr verzaubern. Für die DACH-Länder gibt für den Fachbereich und den Handel liebevoll gestaltete Dekoraufleger und Zuckerfiguren sowie zahlreiche Ergänzungsprodukte in den Lieblingsfarben von Hello Kitty: pink, lila und weiß. Für den Handel gibt es ein komplettes Display mit Produkten und Verpackungen in der Farbwelt von Hello Kitty. Auch die Geschenkartikel der neuen Serie sind ein absoluter Hingucker und die exklusiv gestalteten Täschchen sind mit leckeren Fruchttoffees gefüllt. Die dreidimensionalen Marzipanfiguren stahlen viel Charme aus und sind auf jeder Verkaufstheke ein Kundenmagnet.

FussballAber auch große und kleine Fußballfans kommen bei dem umfangreichen Produktsortiment nicht zu kurz, denn passend zur EM 2016 gibt es viele Dekore und Ideen für richtig geniale Fußballdekorationen. Freche kleine Zucker-Kicker liefern sich ein spannendes Match auf dem Fußballfeld aus feiner Dekormasse. Dekore aus Zucker, Marzipan oder Schokolade mit den typischen Motiven rund um den Fußball bieten viele Möglichkeiten, die Herzen der Fußball-Fans höher schlagen zu lassen. Auch mit Nonpareilles und Glitzerzucker in vielen verschiedenen Farben lassen sich wunderbar Flaggen der Fußballmannschaften gestalten oder Cupcakes und Kleingebäck passend dekorieren. Die detailreichen Marzipanfußballer im passenden Tray lassen ebenfalls Fußballstimmung aufkommen. Das Fußballfieber ist auch bei den Geschenkartikeln angekommen, Schlüssel- und Handyanhänger, Schokoladentaler und Plüschtaschen stehen ab Mai im Zeichen des Fußballs.
Kuchenglasur

Weitere Neuheiten aus dem Bereich Back & Decor sind die leckeren Glasuren, die im praktischen Portionsbeutel geliefert werden. Die Glasuren können mit dem Beutel ins warme Wasserbad gestellt werden und sind nach kurzer Zeit bereit, direkt über das ausgekühlte Gebäck verteilt zu werden. Neben den klassischen kakaohaltigen Fettglasuren in weiß, hell und dunkel gibt es jetzt auch feine Zuckerglasuren in den Farben weiß, pink, gelb und grün.

Anschließend kann dann noch das passende Streudekor aus der Back & Decor-Serie darüber gestreut werden. Die neuen Knusperperlen mit ihrem weichen Knusperkern sind hierfür besonders geeignet.
In 10 Farbkombinationen gibt es diese besonderen Streudekore, die Spaß beim Knabbern machen. Dabei werden in den 65-g-Dosen perlmuttfarbene Knusperperlen mit diversen modernen Farben kombiniert.

Die Back & Decor-Artikel sind natürlich auch als Private-Label-Produkte erhältlich.

Food Blog Award mit BurdaLife 2015 – Günthart & Co. KG ist Markenpartner

Mit viel Ideenreichtum und Experimentierfreude erschaffen zahlreiche Food Blogger neue Kreationen und Ideen rund um eines der schönsten Themen der Welt: Essen und Genuss.

FoodBlog-Award-2015

Die Günthart & Co. KG unterstützt diese Leidenschaft der Back-Blogger aktiv. Denn Leidenschaft verbindet und schafft neue Ideen und Möglichkeiten. In den letzten Jahren ergab sich aus dem wachsenden Trend „Backen und dekorieren“ fast eine neue Lebenseinstellung. Männer und Frauen aus allen Altersgruppen nehmen sich dem Thema an und schaffen einzigartige Kreationen. Dieses Engagement wird beim Food Blog Award mit BurdaLife 2015 honoriert und durch die Günthart & Co. KG als starker Markenpartner unterstützt.

Es werden semi-professionelle und Hobby Blogs in 9 Kategorien bewertet. Zudem wird es zwei Sonderpreise geben: außergewöhnlich beeindruckender Blog und den BURDA Leserpreis. Die Preisträger gewinnen eine beeindruckende Reise nach Singapur. Jedoch gibt es unter den 40 Finalisten keine Verlierer, denn der Award wird mit einem 3-tägigen Event gefeiert, welches parallel zur Berliner Food Week statt findet. Vom 1. bis 4. Oktober werden die Teilnehmer im Berliner Grand Hyatt Hotel umsorgt und erleben als Höhepunkt die Verleihung in einer glamourösen Atmosphäre.

Immer wieder stellen wir fest, dass viele Food und Back Blogger die Produkte der Günthart & Co. KG nutzen. Sie sind von der Qualität und dem Aussehen der größtenteils in Handarbeit produzierten Kunstwerke aus Zucker, Schokolade und Marzipan überzeugt. Nicht nur Dekore und Figuren aus Marzipan und Zucker sind im Sortiment der Firma zu finden, sondern auch zahlreiche Hilfsmittel für die Veredelung und Verzierung von phantasievollen süßen Kunstwerken.