Allgemein

Unser Rezept aus der Cake & Bake Heaven, September 2016

Drachenflieger Törtchen mit Spiegelglasur

Herbstzeit ist Drachenzeit. Inspiriert von diesem Thema hat unser Online-Team leckere und lustig bunte Drachentörtchen gebacken und sie mit Produkten von Back & Decor dekoriert. Der Clou dabei ist die einfache 1-2-3 Buttercreme, die ganz ohne Pudding auskommt sowie die erstaunlich einfache Spiegelglasur.

Viel Spaß beim Nachbacken,
das Günthart Online-Team

Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de

Rezeptbild Drachenflieger Toertchen mit Fondant und Glasur

Drachentörtchen mit Vanille-Buttercreme und Spiegelglasur, verziert mit Back & Decor Produkten

Rezept

Zutaten für ca. 16 Törtchen ( 5 x 5 x 5 cm)

Für den Teig
4 Eier
200 g Zucker
1 Pr. Salz
½ TL Vanilleextrakt
200 ml Öl
200 ml Fanta (oder andere Flüssigkeiten)
300 g Mehl
100 g Stärke
1P. Backpulver

Für die Buttercreme
200 g Eiweiß
300 g Zucker
400 g Butter oder Kokosfett
Vanillearoma

Für die Spiegelglasur
20 g Gelatine Pulver
120 g Wasser
300 g Glucosesirup
300 g Zucker
150 g Wasser
200 g gesüßte Kondensmilch
300 g Günthart Back & Decor Weiße Schokodrops

Für die Dekoration
1 Pkg. Back & Decor Rollfondant 4 Farben im Set (Rosatöne oder Bunt)
Günthart Back & Decor Comic-Zuckeraugen
Günthart Back & Decor Zucker-Bärchen
Günthart Back & Decor Esspapier-Karten
Günthart Back& Decor Glitzerzucker oder Nonpareilles in verschiedenen Farben
Lakritzschnecken
Lebensmittelkleber
Lebensmittelfarbe

 

Zubereitung

Wichtig! Der Kuchen und die Glasur müssen am Vortag gemacht werden.

Für den Kuchenteig

1. Die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig rühren bis die Masse ganz hell geworden ist. Anschließend bei niedriger Stufe das Öl und die Fanta einrühren. Dann die trockenen Zutaten hinein sieben und ebenfalls bei niedriger Stufe unterheben.

2. Die Kuchenform mit Günthart Back & Decor Backtrennspray einsprühen und den Teig hinein geben.

3. Das Ganze in den auf 170°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen stellen und für ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe). Anschließend die Törtchen zum Auskühlen direkt auf ein Kuchengitter stürzen.

 

Für die Buttercreme

1. Die sauber getrennten Eiweiße in einer fettfreien Schüssel kurz anschlagen und dann den Zucker hinzufügen. Die Schüssel über dem Wasserbad gut durchschlagen bis sich der Zucker gelöst hat. Es darf kein Zucker mehr zu spüren sein, wenn die Masse zwischen zwei Fingern gerieben wird. Aufpassen dass die Masse nicht stockt.

2. Anschließend die Eiweiß-Zuckermischung in der Küchenmaschine mit dem Ballonschläger zu einer steifen Masse schlagen. Nun kann auch das Aroma hinzugefügt werden.

3. Den Ballonschläger in der Küchenmaschine gegen einen Schlagrührer (Bischofsmütze) austauschen und die weiche Butter nach und nach hinzugeben. Es kann passieren dass sich die Masse trennt. Das ist jedoch kein Problem, denn wenn man diese weiter schlägt entsteht nach kurzer Zeit eine geschmeidige Creme. Wenn Kokosfett verwendet wird, wird die Buttercreme schön weiß.

4. Nun die ausgekühlten Küchlein möglichst glatt mit der Buttercreme einstreichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt ins Gefrierfach stellen. Den Rest der Buttercreme im Kühlschrank aufbewahren.

 

Für die Drachen-Dekoration

Die Drachen aus Fondant und der Glitzerzuckerregenbogen, auch einen Tag vorher vorbereiten. Bei den Regenbögen wird mit dem Gluckosesirup die zu beklebende Fläche eingepinselt und mit dem Glitzerzucker bestreut. Hierbei wird jede Fläche einzeln eingepinselt und mit der entsprechenden Farbe dekoriert. Die Drachen werden aus Fondant geformt und die Zuckeraugen mit Lebensmittelkleber angeklebt. Die Drachen am besten auf einem Esslöffel trocknen lassen, so bekommen sie eine leichte Rundung.

 

Für die Spiegelglasur

1. Das Gelatine Pulver mit 120g Wasser mischen. In einem hohen Topf 150g Wasser, Glucosesirup und Zucker mischen und so lange kochen, bis der Sirup 105°C erreicht hat. Anschließend vom Herd nehmen und die aufgequollene Gelatine darin auflösen.

2. In einer Schüssel, die auf dem Wasserbad steht Schokolade und gezuckerte Kondensmilch erwärmen (nicht schmelzen!) und zum Sirup hinzu geben. Dann nach Belieben etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen. Mit einem Pürierstab durchrühren, diesen jedoch nicht anheben, damit keine Luftbläschen entstehen. Die Glasur über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen.

 

Das Dekorieren am 2. Tag

1. Am nächsten Tag die Spiegelglasur langsam auf 35-38°C erwärmen (schmelzen), die Törtchen aus dem Gefrierfach nehmen, die Frischhaltefolie abziehen und auf ein Gitter stellen. Ein Backblech oder eine Schale zum Auffangen der Glasur darunter stellen.

2. Nun die flüssige Glasur großzügig über die gefrorenen Törtchen gießen. Wenn alle Törtchen überzogen sind kann mit dem Dekorieren begonnen werden.

3. Die Buttercreme vom Vortag nochmal aufschlagen und dann mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle die Wolken aufspritzen. Abschließend die Dekorationen anbringen und die Törtchen noch ein paar Stunden kalt stellen.

Unser Rezept aus der Cake & Bake Heaven, Juni 2016

Matcha-Mini-Guglhupf mit beeriger Mitte

In der neuen Ausgabe der Cake & Bake gibt es von uns, dem Günthart Online-Team ein leckeres Rezept mit belebendem Matcha Tee.
Wir haben zum Dekorieren der kleinen Köstlichkeiten unsere Back & Dekor Produkte getestet.

Besonders toll war für uns das neue Backtrennspray denn dieses hat gerade bei den kleinen Gugl-Förmchen das anbacken verhindert und wir konnten das Gebäck ohne Probleme lösen. Nach dem kompletten Auskühlen und Füllen der Mini-Gugl haben wir uns dann mit der wirklich gut zu verarbeitenden Glasur ausgetobt. Es ist sehr praktisch, dass man diese im Beutel erwärmen kann. Als Highlight haben wir dann noch die leckeren Knusper-Perlen verwendet.
Diese sind nicht nur geschmacklich gut sondern durch den Perlmuttglanz ein absoluter Hingucker.

Viel Spaß beim Nachbacken,
das Günthart Online-Team

P.S.: Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de


Rezept:

Zutaten reichen für ca. 48 mini oder 8 mittelgroße Guglhupfe:

Rezeptbild Matcha-Gugelhupf verziert mit Back & Decor Produkten

Matcha-Guglhupf verziert mit Back & Decor Produkten

Für den Teig
100 g zimmerwarme Butter
145 g Zucker
½ Vanilleschote (das Mark)
½ Tl. Zitronenschale
2 Eier
120 g Mehl
50 g Speisestärke
½ Tl. Matcha-Tee Pulver
1 Tl. Salz
1 Tl. Backpulver
ca. 200 ml Buttermilch

Für die Füllung
200 g TK Beeren oder frische Beeren
4 cl Himbeergeist oder Wasser
75 g Puderzucker
1 Pkg. Agar-Agar (= 6 Blatt Gelatine)

Für die Dekoration
Weiße Back & Decor Fettglasur oder Kuvertüre
Farbige Back & Decor Zuckerglasur (grün und rosa)
Back & Decor Knusper-Perlen

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Guglhupfformen wenn nötig mit Back & Decor Backtrennspray einsprühen oder einfetten und Mehlen. Silikonformen müssen meistens nicht vorbehandelt werden.
2. Butter mit dem Zucker, dem Vanillemark und der Zitronenschale schaumig rühren
3. Eier hinzufügen und weiter rühren bis die Masse hell ist.
4. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Matcha mischen und in den Teig einarbeiten.
5. Den Teig in einen Spritzbeutel und dann in die Formen füllen und ein wenig rütteln damit der Teig sich verteilt.
6. Die die Mini-Guglhupf ca. 15 – 20 Minuten auf der mittleren Schiene Backen. Die größeren Guglhupfe brauchen etwas länger. Am besten mit einem Holzstäbchen prüfen ob sie gar sind.
7. Die Guglhupf am besten kurz nach dem Backen aus den Formen rutschen lassen, je kälter sie werden desto schwieriger lösen sie sich.
8. Für die beerige Mitte die Früchte mit Puderzucker und Himbeergeit in einen Topf geben und heiß werden lassen und kurz vor dem Kochen die Agar-Agar hinzufügen und 2 min. köcheln lassen.
9. Wer mag kann die Beerenfüllung noch durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne mehr drin sind. Anschließend die Füllung in die Mitte der Guglhupfe füllen und kalt stellen.
10. Wenn die Füllung ausgehärtet ist können die Guglhupfe dekoriert werden. Hierzu die Glasuren nach Anleitung schmelzen und den Guglhupf eintauchen und kurz antrocknen lassen. Mit Knusper-Perlen dekorieren solange die Glasur noch nicht ganz ausgehärtet ist.

Nach dem aushärten der Glasur kann man die Gugelhupf noch mit farbiger Zuckerglasur dekorieren. Hierzu wird die geschmolzene Zuckerlasur in einen kleinen Beutel gefüllt und die Spitze an einer Ecke abgeschnitten. So können feine Linien und Dekorationen aufgespritzt werden.

Unser Rezept aus der Cake & Bake Heaven, Juni 2015

Schoko-Banane Torte mit Smileydekor

Einfach, schnell und trotzdem optisch etwas Besonderes ist unsere Torte für die Cake & Bake Heaven im Juni 2015. Die Back & Decor Tortendecke mit dem Smiley-Motiv und die mit Lebensmittelfarbe gefärbte Sahne sind einfach zu handhaben und sehen doch so super aus. Einfach dem Rezept folgen und fertig ist die Smiley Torte!

Viel Spaß beim Nachbacken,
das Günthart Online-Team

Alle Produkte gibt es ab sofort im teilnehmenden Handel oder unter: www.der-ideen-shop.de

Rezeptbild Schoko Banane Smiley Torte

Smiley-Torte, verziert mit lizensierten Back & Decor Produkten aus der Smiley Serie

 

Rezept

Für 1 Springform (28 cm)

Zutaten für die Torte
3  Eier
250 g Mehl
350 g Zucker
230 g Margarine
200 g Zartbitterschokolade
200 ml Milch
20 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
2 Vanillezucker
3 EL Schmand
3 Bananen

Zutaten für den Sahnemantel
600 g Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker
3 Pck. Sahnesteif

Dekoration
Back & Decor Smiley-Tortendecke
Lebensmittelfarbe nach Wunsch

 

Zubereitung und Dekoration

1. Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen und eine 28er Springform mit Margarine einfetten.
2. Anschließend die Milch, den Schmand, die Margarine, die gestückelte Schokolade, das Kakaopulver, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen; dabei immer wieder umrühren. Sobald alles flüssig ist, in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Die Eier in die Flüssigkeit rühren, danach das Mehl und Backpulver in kleinen Mengen unter Rühren hinzufügen.
3. Wenn alles gut vermengt ist in die Springform einfüllen und für 45 – 60 Minuten in den Backofen schieben. Mit Stäbchenprobe den Garzustand testen. Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen.
4. Anschließend den Kuchen mit einem Bindfaden mittig teilen, so dass zwei Hälften entstehen.
5. Kurz vor dem Servieren die Bananen in runde Taler mit einer Breite von ca. 5 mm schneiden und auf die untere Hälfte auslegen. Dann die Sahne unter Zugabe des Sahnesteif mit einem Rührgerät aufschlagen. Einen Teil der Sahne (ca. 1/3) auf die Bananen streichen und den Kuchendeckel wieder auflegen.
6. Achtung! diesen Schritt erst kurz vor dem Servieren machen, da sonst die Tortendecke Flüssigkeit ziehen und verlaufen kann. Die Tortenränder mit Sahne einstreichen und die Back & Decor Smiley-Tortendecke auf dem Kuchen auslegen. Danach die Sahne mit einer großen Sternspritztülle im Kreis auf den Kuchenrand spritzen. Nun die restliche Sahne in kleinere Mengen teilen, färben und mit Hilfe einer Rosentülle farbige Akzente setzen.

Lebkuchenhäuser für Kinder

Am Samstag den 22.11.2014 veranstaltete die Firma Günthart eine Aktion für ihre kleinsten Kunden. Passend zur Weihnachtszeit durften die Kinder kostenlos von 9.00 – 13.00 Uhr ihre persönlichen Lebkuchenhäuser gestalten.

Zur Verpflegung der geduldigen Eltern gab es gratis Kaffee und Kuchen. Mit dieser Aktion ließ die Firma eine alte Tradition wieder aufleben. Insgesamt wurden mit 264 Tuben Dressier-Zucker 120 Lebkuchenhäuser innerhalb von 2 ½ Stunden von den Kindern dekoriert. So wurde die Aktion zu einem vollen Erfolg!

IMG_2765IMG_2768

Mit wunderbaren Weihnachtsdekorationen wie Nikoläusen, Sternen oder Engeln konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Kinder hatten großen Spaß und präsentierten voller Stolz ihre dekorierten Lebkuchenhäuser. Wir haben uns sehr über das zahlreiche Erscheinen der Kinder und das positive Feedback der Eltern gefreut.

Auch unser Werksverkauf wurde während der Veranstaltungverzeichnete während der Aktion eine hohe Zahl an Besuchern.

IMG_2745

Die „Heldenherzen“ bei Radio Regenbogen

Im Rahmen der Heldenherzen-Aktion sucht Radio Regenbogen die Helden aus der Region.

Auf der Webseite zur Aktion besteht die Möglichkeit Freunde und Kollegen, welche in diesem Jahr wieder vollen Einsatz gezeigt haben, vorzuschlagen. Die Kandidaten, die ausgewählt werden, werden dann vom Morgenmeyer aus der Morgenshow mit einem persönlichen Dankeschön überrascht.

Radio Regenbogen Heldenherzen

Zitat von regenbogen.de
„Habt ihr auch Kollegen oder Freunde, die dieses Jahr wieder vollen Einsatz gezeigt haben? Die  immer da sind, wenn Not am Mann ist? Vielleicht ja auch eine liebe Nachbarin, die immer zu Stelle ist, wenn ihr sie braucht? Oder kennt ihr Leute, die sich ehrenamtlich engagieren, ihre ganze Freizeit für andere opfern? Genau diesen Menschen, diesen Helden von hier möchte unser Morgenmeyer mit seinem Team herzen und mit einem persönlichen Dankeschön überraschen.“

Teil der Aktion ist es ebenfalls von der 1. bis zur 4. Adventswoche insgesamt 50.000 Schokoherzen in der Region zu verschenken, einfach um den Hörern und Hörerinnen einmal „Danke“ zu sagen.

Heldenherz

Die genauen Termine finden Sie im Heldenherzen-Tourplan.

Erweiterung des Smiley World Lizenzsortiments

„Jeder Tag an dem du nicht lächest, ist ein verlorener Tag“ – Charlie Chaplin
Mit einem Lächeln geht alles besser!
geschenkartikel_neu

Mit unseren neuen Smiley-Geschenkartikeln und lustigen Tortendekoren schaffen Sie selbst an trüben Wintertagen eine gute Stimmung!

Liebevoll gestaltete Geschenkartikel mit dem allseits beliebten Gesicht, gefüllt mit unseren hochwertigen Pralinen und Napolitains, sind das passende Mitbringsel für zahlreiche Anlässe. Zaubern auch Sie Ihren Mitmenschen ein Lächeln ins Gesicht.

torte-smileys

Egal ob auf Cupcakes, Kuchen oder Torten, die gebackenen Kunstwerke mit den Smiley-Dekoren ziehen auf jeden Fall die Blicke auf sich und zaubern ein Lächeln auf die Kafeetafel.

Unsere neuen SmileyWorld Aufleger

Sweets & Snacks Middle East

 

Messestand-nah

Zum achten Mal in Folge fand in diesem Jahr die Sweets & Snacks Middle East in Dubai statt. Rund 230 Anbieter aus 38 Ländern zeigten ein breites Produktspektrum. Innerhalb der 3 Messetage besuchten insgesamt 7000 Top-Einkäufer aus 70 Ländern die Messe.

„Der dynamische Verlauf der Sweets & Snacks Middle East 2014 zeigt erneut, wie gut die Messe als Handelsdrehscheibe für Süßwaren und Snacks hier am Standort Dubai funktioniert“, fasst Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International Auslandsmessen Koelnmesse GmbH, die Ergebnisse zusammen. „Der Markt wächst kontinuierlich und mit ihm auch die Größe und die Relevanz der Messe.“ Die Sweets & Snacks Middle East wird gemeinsam von der Koelnmesse GmbH und dem Dubai World Trade Centre realisiert.

Gerade aus Europa und Asien war in diesem Jahr ein starkes Ausstellerwachstum zu verzeichnen. Die Länderpavillons aus Deutschland, Jordanien und der Türkei präsentierten sich auf deutlich vergrößerter Fläche. Belgien, Brasilien, China, Griechenland, Malaysia, die Niederlande und die USA waren ebenfalls mit Gemeinschaftsbeteiligungen in Dubai vor Ort. Die Aussteller ihrerseits zeigten sich sehr angetan und bestätigten die Kompetenz und Qualität der Einkäufer in Dubai, die u. a. auch durch ein „Hosted Buyer Programme“ intensiv betreut wurden.

v. l. n. r. Wolfgang Seibold, Mohammed Almana, Walter Dittmann, Abdulrahiman Kutty

Quelle(n): sg-network.org

Qualität die Überzeugt – Günthart & Co. KG

Tradition, ausgewählte Rohstoffe sowie eine große Prise Ideenreichtum und Kreativität, das sind die Werte, die der Familienbetrieb Günthart & Co. KG seit fast 70 Jahren lebt. Was 1946 in einer kleinen Garage begann, hat sich bis heute kontinuierlich zu einem der international führenden Unternehmen der Süßwaren-Dekor-Branche entwickelt. Eine besondere Innovation aus dem Hause Günthart war 1956 beispielsweise die Entwicklung der Schokoladen-Abziehfolien. Die stetig wachsende Nachfrage im Bereich der Dekorartikel ist bis heute der Motivator für immer neue Kreationen aus Marzipan, Zucker und Schokolade.

slide-schirrmaier-huber2

Auch Andrea Schirmaier-Huber, bekannt aus der Sat1-TV-Show „Das große Backen“ und erste deutsche Konditoren-Weltmeisterin, ist mit der Liebe zum Backen groß geworden. Ihre Eltern, beide auch Konditoren, ermutigten sie stets, zu experimentieren und Neues zu entdecken.

Kuchen oder Pralinen sind für sie mehr als leckere Desserts: Mit viel Fantasie, Leidenschaft und Enthusiasmus macht sie die Süßwaren zu etwas ganz Besonderem.

Für sie ist es wichtig zu zeigen, dass das Handwerk mehr kann als „Standard“ und daher ist sie eine engagierte Botschafterin für Kreativität und Qualität. Mit ihrer Backakademie, der eigenen Konditorei und Konfitürenmanufaktur hat sie sich einen Traum erfüllt und gibt gerne ihr über Jahre erworbenes Wissen an Interessierte weiter. Mit ihrer sympathischen Art begeistert sie sofort ihr Publikum und erhält volle Aufmerksamkeit, wenn sie ihre Tipps und Tricks verrät.

Bei so vielen Gemeinsamkeiten war es nur eine Frage der Zeit, bis die Günthart & Co. KG und Andrea Schirmaier-Huber zusammen finden. Mit der gemeinsamen Leidenschaft für die „Süße Backkunst“ werden Synergien geschaffen, die in Zukunft einen Mehrwert für beide Seiten schaffen werden.

schirrmaier-huber
In Andrea Schirmaier-Huber hat die Günthart & Co. KG eine Repräsentantin gefunden, die bereits von der Qualität der Produkte überzeugt war und perfekt in die Firmenphilosophie passt. Beide Seiten leben den „süßen Traum“ und begeistern andere mit ihren Ideen und Kreationen.

Günthart Decor – auch in Australien!

Unsere Halloween-Zucker Rondelle kommen auch Down-Under zum Einsatz!

Hier zum Beispiel in einem kreativen Cupcake Rezept des Video-/Food-Bloggers Todd’s Kitchen! Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen!

„Sweet & Easy – Enie backt“ Episodenguide

„Sweet & Easy – Enie backt“ Episodenguide

Die erste Staffel von „Sweet & Easy – Enie backt“ war ein voller Erfolg nun geht die Sendung mit Enie van de Meiklokjes in die zweite Runde. Mit dabei sind wieder zahlreiche Gäste und einfallsreiche Rezepte.

Die zweite Staffel umfasst insgesamt 15 Folgen. Die erste Folge wird am 23.02.2013 um  14 Uhr auf sixx ausgestrahlt.

Episodenguide der zweiten Staffel

  • Baking News – Folge 1 – 23.02.2013
    In der ersten Folge der zweiten Staffel stellt euch Enie – getreu dem Motto „Baking News“ – die neuesten Backtrends vor. Waffeln sind der neue Trend und Enie wird gleich einen Waffelturm mit Wundercreme zaubern. Fluffige Whoopies gehören auch dazu und bilden eine Kreuzung zwischen Kuchen und Keks. Und Gast Barbara Uhlmann wird mit Enie Lachs-Macarons backen.
  • Chocoholic – Folge 2 – 02.03.2013
    Ganz nach dem Motto „Chocoholic“ geht es in der zweiten Folge rund um Schokolade. Enie entfremdet Schokobonbons für ihre Schoko-Bonbon-Schnitten und ein scharfes Schokoladen-Soufflé. Zu Gast ist diesmal Katharina kraft mit ihrem Chocolate-Cake.
  • Heldinnen am Herd – Folge 3 – 09.03.2013
    Super zart und super luftig, Enie pimpt den Angel Food Cake. Des weiteren gibt es wieder etwas herzhafteres, denn Windbeutel gibt es nicht nur in der süßen Variante sondern auch mit Frischkäse und Parmaschinken. Ruth Moschner zaubert eine Palatschinken-Torte.
  • Frühlingserwachen – Folge 4 – 16.03.2013
    Der Frühling kommt und passend dazu gibt es Schoko-Blumentopf-Cupcakes die besonders kreativ gestaltet sind. Auch die Quiche wird ein bisschen farbenfroher. Die Karotten-Kräuter-Quiche enthält aber auch genügend Vitamine um in den Frühling durchzustarten. Gast Solvey Drees stellt euch eine Frühlings Eclair vor.
  • Hefe, Halli Galli – Folge 5 – 23.03.2013
    Rund um Hefe geht es in der fünften Folge von Sweet & Easy. Enie backt einen pinken geschlungenen Cranberry-Hefezopf. Für die, die herzhaftes mögen, gibt es ein Pita Brot mit Hummus und Gurken-Minz-Tzaziki. Außerdem gibt euch Enie Tipps rund um Hefe.
  • Das Gelbe vom Osterei – Folge 6 – 30.03.2013
    Wer clevere Ideen für Ostern sucht sollte heute einschalten. Denn es wird Kuchen in Eiern gebacken, und anstatt weiße Schäfchen gibt es schwarze. Gast Betty  Muschen zaubert einen leckeren Karotten-Kuchen.
  • Zum Wohl Ladies! Schwips-Gebäck für den Mädelsabend – Folge 7 – 06.04.2013
    Das perfekte Gebäck für den erfolgreichen Mädelsabend. Von Champagner-Apfel-Kuchen bis hin zum beshwipsten Schwan mit Eierlikör. Die Blinis mit „Dry Martini“ von Anne Schneider beschwipsen nicht nur sondern schmecken auch.
  • Tour de France – Folge 8 – 13.04.2013
    Enie stellt euch ihre Art von Französischem Gebäck vor. Croissants de luxe mit Mousse-au-Chocolat-Füllung und Crepes-Galettes mit Spargel und Schinken lassen die Geschmacksknospen explodieren. Zu Gast ist die Berlinerin Claude Trendel mit ihrer Tarte Tatin
  • Deutsche Backhits – Folge 9 – 20.04.2013Die deutschen lieben Gebäck.
    Enie greift die beliebtesten Backhits der Deutschen auf. Unter anderem der schnellste Käsekuchen mit Rumfrüchten und Enies pinke Schwarzwälder Kirschtorte. Gast Sabine Schneider zeigt euch wie ihr den perfekten Streuselkuchen backt.
  • Ich backe meinen Picknickkoffer – Folge 10 – 27.04.2013
    Der Sommer naht und dann wird des öfteren der Picknickkorb gepackt. Da gehören die Amarenakirsch-Vanille-Teigtaschen und das Biskuit-Sandwich garantiert hinein. Miriam Kebe zeigt euch wie ihr Brownies mit Zucchini, Walnuss und Ingwersirup im Glas macht.
  • Mamma Mia – Folge 11 – 04.05.2013
    Muttertag – da macht man doch alles um seine Mutter glücklich zu machen. Dass gelingt sicher mit Enies  Mutti-Frutti-Torte und Rosenblütenstangen. Auch für Papa ist was dabei, denn die herzhaften Bergkäsestangen schmecken ihm sicher.
  • Magic Muffins – Folge 12 – 11.05.2013
    Muffins, Muffins, Muffins – in allen Variationen. Einmal süß und einmal herzhaft. Mit den Upside-Down-Raspberry-Muffins und den Spaghetti-Carbonara-Muffins stockt Enie euer Muffin Reportoire auf.
  • Gesunde Sünden – Folge 13 – 18.05.2013
    Bikini-Figur für den Hochsommer? Mit diesen Naschereien fällt das Genießen leicht. Frische Sojajoghurt-Limetten-Tarte mit Papaya und der vegane Rhabarber-Spinat-Fladen sind nicht nur leicht sondern schmecken auch. Gast Wigald Boning gibt Power mit seinen Power-Müsli-Riegeln.
  • Very berry! – Folge 14 – 25.05.2013
    Fruchtig wird es bei Folge 14 – denn diesmal dreht sich alles rund um Beeren. Enie backt Haferflocken-Johannisbeerschnitten mit Baiser und eine geeiste Kokos-himbeer-Torte.
  • Wir backen uns einen Urlaub – Folge 15 – 01.06.2013
    Wenn man nicht in den Urlaub fährt backt man sich ihn eben. Genau dass macht Enie mit ihren gefüllten Ensaimadas mit Sangria-Eis-Creme und der Tomatentarte mit Ziegenkäse. Die Stuttgarterin Dounia Slimani backt eine tunesische Datteltorte.